#gerneperDU

Als Webdesigner bevorzuge ich es, meine Kunden zu duzen. Der Hashtag #gerneperDU wird inzwischen oft in Firmen und auch E-Mail-Signaturen verwendet. Durch die klare Aussage „Mich darf man gerne duzen“ werden Hürden abgebaut und die Kommunikation erleichtert.

Warum duzen besser ist!

Durch das Duzen trifft man sich auf Augenhöhe und man spricht leichter und ungezwungen. Es mag für manche ungewöhnlich und vielleicht auch unprofessionell wirken. Für mich überwiegen aber klar die Vorteile. Respekt entsteht nicht durch das Wörtchen „Sie“.

Der wichtigste Grund ist die einfachere und offene Kommunikation. Indem ich meine Kunden duze, schaffe ich eine Atmosphäre der Vertrautheit. Die Kunden fühlen sich wohl und können sich leichter öffnen, was zu einer besseren Zusammenarbeit führt. Es entsteht eine entspannte und lockere Arbeitsatmosphäre, die beiden Seiten hilft, ihre Ideen und Anforderungen leichter zu kommunizieren.

Ein weiterer Vorteil des Duzens ist der freundschaftliche Kontakt zu vielen Kunden. Ich interessiere mich wirklich für meine Kunden und ihre Bedürfnisse. Haben meine Kunden Erfolg freut mich das, läuft es nicht so rund möchte ich gerne helfen.

„Website machen, Rechnung schreiben, fertig“ ist nicht mein Stil!

Mit vielen Kunden spreche ich auch über Privates. Das schafft Vertrauen und gibt mir ein besseres Verständnis für ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Zudem strebe ich eine langjährigen Zusammenarbeit mit meinen Kunden an. Ich möchte, dass meine Kunden langfristig erfolgreich sind und sich auf mich als zuverlässigen Partner verlassen können. Über einen längeren Zeitraum bekommt man fast zwangsweise viele, auch private, Einblicke in das Leben des anderen. Warum also nicht von Anfang an Barrieren klein halten?

Du siehst das auch so?

Die Idee mit dem Hashtag #gerneperDU stammt nicht von mir. Ich habe den Hashtag selbst nur gelesen und habe mich angesprochen gefühlt. Wenn du selbst das Duzen auch bevorzugst, kannst du den Hashtag also gerne in in deine E-Mail-Signatur oder deine Website übernehmen.

Du siehst das anders?

Gerne können wir uns aber auch siezen! Lassen Sie es mich einfach bei der ersten Kontaktaufnahme wissen bzw. ignorieren Sie mein vermutlich darauf folgendes Angebot uns zu duzen einfach. Ich bin darüber nicht böse – die Zusammenarbeit wird darunter nicht leiden.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
WhatsApp
E-Mail
Thomas Heger

Hallo, 
ich bin Thomas und rede gerne mit dir über dein geplantes Projekt. Schreibe mir doch einfach eine E-Mail oder vereinbare einen kostenlosen Telefontermin für eine erste Beratung.